Die von der GSCL (mit-)organisierten Fachtagungen und virtuellen Veranstaltungen befördern den Erfahrungsaustausch auf hohem Niveau durch die Vorstellung computerlinguistischer Grundlagenforschung und ausgewählte Praxisvorträge von Experten. Sie dienen als Plattform für die Präsentation herausragender Nachwuchsarbeiten sowie für die Verleihung der GSCL-Preise.

GSCL Research and Tutorial Talks

Mit dem Ziel eines regelmäßigen technischen und linguistischen Austauschs finden ab Januar 2021 regelmäßig virtuelle Veranstaltungen statt. Es sind zwei Formate geplant: “Research Talks” in Form von eingeladenen Vorträgen zu aktuellen Forschungsthemen, und “Tutorial Talks” mit der primären Zielgruppe Studierende und Doktoranden. Teilnahmelinks werden jeweil kurz vor den Veranstaltungen an alle GSCL-Mitglieder versandt.

Fragen? Organisatoren: Annemarie Friedrich, annemarie.friedrich@gmail.com

GSCL Research Talks

Die GSCL Research Talks, die ab Februar 2021 stattfinden, bieten ein Forum für den Austausch über aktuelle Forschungsthemen in der Wissenschaft und der Industrie. Zu den Vortragenden zählen hochrangige Forscher aus Wissenschaft und Industrie. Die Vorträge werden auf Deutsch oder Englisch gehalten, wobei die Sprache jedes Vortrags im Voraus bekannt gegeben wird. Die Veranstaltungsdauer beträgt eine Stunde, einschließlich 30 Minuten Fragen und Antworten.

GSCL Tutorial Talks

Die 90minütigen GSCL Tutorial Talks behandeln spezielle Themen der Computerlinguistik, die normalerweise nicht im Lehrplan enthalten sind, Einblicke in Forschungsprojekte oder Einführungsvorträge in benachbarte Disziplinen. Die Reihe enthält auch Interviews mit Experten über ihre persönlichen Erfahrungen und Präsentationen aus der industriellen Forschung. Die GSCL Tutorial Talks sind ein Forum für Studierende und Doktoranden, um sich mit Experten auszutauschen, sich über Praktikums- oder Einstellungsmöglichkeiten zu informieren und sich mit Experten und Kommilitonen anderer Universitäten zu vernetzen.

Caring about data before it was cool – language data between computational linguistics and real-world applications

Alessandra Zarcone (Hochschule Augsburg)

Computational linguists have cared about data “before it was cool”. In the community of ML/AI practitioners, however, “model work” gets more love than the “data work”. Small and medium business, while not immune to the AI hype, often (1) do not ha...

Five sources of bias in NLP — and what to do about them

Dirk Hovy (Bocconi University, Milan)

Natural Language Processing is one of the core areas of artificial intelligence. Currently, the majority of the research efforts in this area are mostly opting for better performance on major benchmarks and downstream tasks. However, it is vital t...

Archiv aller GSCL Talks

Fragen? Organisatoren: Annemarie Friedrich, annemarie.friedrich@gmail.com

KONVENS

GSCL/GLDV-Conferences

Die GSCL/GLDV-Konferenzen fanden bis 2017 zweijährlich statt, seitdem als KONVENS.

TaCoS

TaCoS ist eine Konferenzreihe, die bereits in den 90er Jahren etabliert wurde und allen Studenten offen steht, die sich für die Bereiche Computerlinguistik und Verarbeitung natürlicher Sprache sowie deren angrenzender angewandter und theoretischer Disziplinen von Psycholinguistik bis Informatik interessieren.